DJ BUBIDrucksachenMusiktechnikverleihReferenzenAGB`sSo finden Sie unsWir unterstützen

DJ Bubi Presse Artikel

Vielen Dank an dieser Stelle an DJ "Bubi"(Karsten Dahme), der mit uns den Abend rockte und es wirklich gut verstand das Publikum anzuheizen.
Webseite der Band "Ellis'nYard".

 

Übrigens hatte schon am Freitag DJ Bubi mit schwungvoller Musik Himmel und Menschen angelockt, erzählten Besucher. "

Interview mit Ortsvorsteherin Sonja Büttner aus Seefeld-Löhme, Aus der MOZ Redaktion, www.moz.de

 

Willmersdorf feiert närrisch die 5. Jahreszeit
Viel Spaß für ganz Kleine und ganz Große

Wie in jedem Jahr wurde auch diesmal die 5. Jahreszeit in Willmersdorf ordentlich gefeiert.
Die erste närrische Veranstaltung war für die kleinsten Bürger unseres Dorfes. Am 12.
Februar wurde vom Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr e.V. der traditionelle Kinder-
fasching organisiert. Alle Kinder waren toll verkleidet. Es gab selbstgebackenen Kuchen,
viele Spiele und Preise, es wurde gelacht und getanzt, kurz gesagt, unsere Knirpse hatte
jede Menge Spaß. Am darauf folgenden Wochenende wurden die Erwachsenen zum Fasching-
stanz eingeladen. Auch hier haben sich viele Willmersdorfer große Mühe mit dem Verkleiden
gegeben. Obwohl die Veranstaltung nicht so gut besucht war wie in einigen Vorjahren, hatten
alle richtig gute Laune und ganz viel Spaß. Dank DJ BUBI war wie gewohnt eine super Stimmung.
Genausowie bei der Kinderveranstaltung wurden auch hier von den Feiernden die schönsten
Kostüme ausgewählt und vom Veranstalter prämiert. Zu guter letzt waren unsere Senioren
an der Reihe, die die Faschingszeit am Rosenmontag mit der gemütlichen Kaffeerunde beendet
haben. Hierzu gab es Pfannkuchen, selbstgebackenen Kuchen sowie Pfirsichbowle, Schnitzel
und Kartoffelsalat. So hatten in den letzten Wochen alle Willmersdorfer Bürgerinnen und Bürger,
ob groß ob klein, die Möglichkeit, etwas närrisch zu sein. Vielen Dank an die Gaststätte
„Märkischer Hof“ für die Unterstützung bei allen Veranstaltungen! Die nächsten Veranstaltungen
werden am 09. April der Frühjahrsputz und am 22. April das Osterfeuer sein. Wir freuen uns auf
viele helfende Hände und Besucher!

Kristin Niesel für Willmersdorf
Amtsblatt Stadt Werneuchen 16. März 2011 Seite 18

Tanzabend in Willmersdorf war sehr erfolgreich. Das machen wir mal wieder!
Der Tanzabend am ersten Novemberwochenende, welcher von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Willmersdorf und dessen Förderverein organisiert wurde, war wie gehofft ein voller Erfolg.
Es wurde bis in die Nacht gelacht, gefeiert und getanzt, alle hatten sehr viel Spaß. Unsere Feuerwehrkameraden präsentierten in einer kleinen Modenschau verschiedene Feuerwehruniformen und ernteten dafür ordentlich Beifall.
Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich für die Unterstützung und Hilfe bei der Gaststätte „Märkischer Hof“ und bei der Freiwilligen Feuerwehr Bernau bedanken.
Unseren größten Dank möchten wir aber an Karsten Dahme, vielen bekannt als DJ BUBI, richten. Er hat es mal wieder geschafft, mit der richtigen Musikauswahl für eine tolle Stimmung zu sorgen.
Für uns ist ganz klar, für das Willmersdorfer Publikum ist DJ BUBI genau der Richtige! Mit den Eintrittsgeldern sind wir der Fahne für die Freiwillige Feuerwehr Willmersdorf wieder ein
kleines Stück näher gekommen und den Tanzabend werden wir
im nächsten Jahr sicher wiederholen.

Kristin Niesel, Förderverein der Freiwilligen, Feuerwehr Willmersdorf e.V.
15. Dez. 2010 Amtsblatt Stadt Werneuchen Seite 23




Sommerfest in Willmersdorf

Dank an alle, die mitgewirkt haben!
Dem Wetter zum Trotze fand am 6. und 7.August wie jedes Jahr das Willmersdorfer Sommerfest statt. Auch in diesem Jahr waren wieder
Gäste aus der Partnergemeinde Ustronie Morskie zum Fest geladen. Am Samstagnachmittag fanden die verschiedensten Tanzvorführungen statt, nochmals DANKE an alle Tänzerinnen und Tänzer aus Werneuchen und Ustronie Morskie. Zur Kaffeezeit
verkaufte die Feuerwehr Willmersdorf wieder Kaffee und Kuchen. Der Erlös brachte die Feuerwehr wieder einen Schritt näher an ihre Fahne. DANKE an alle fleißigen Willmersdorfer Bäckerinnen und Bäcker für den gesponserten Kuchen. Für gute Stimmung auf der Tanzfläche sorgte DJ Bubi, für das leibliche Wohl sorgten der Willmersdorfer Freizeitverein e.V. und die Gaststätte „Märkischer Hof“ in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Willmersdorf und dem Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Willmersdorf e. V., die gemeinsam eine Cocktailbar betrieben. Einen großen Dank an die beiden Barkeeper Ronny und Jörg! Auch wenn die diesjährige
Organisation des Sommerfestes etwas komplizierter war ohne einen Ortsbeirat, als die Jahre zuvor, gab es keine größeren Probleme. Zum Abschluss ein spezieller Dank an unseren Bürgermeister Burkhard Horn, der sich sehr für unser Sommerfest einsetzte und uns mit Rat und Tat unterstützte.

J. Kophamel (OWF), Feuerwehr Willmersdorf,Amtsblatt Stadt Werneuchen 15. September 2010 Seite 12

„Drei Tage feiern“

675 Jahre Schönfeld, 100 Jahre Feuerwehr,
20 Jahre Sportfrauen und 20 Jahre Eintracht
Mittagessen zum Platzkonzert auf. Die Kameraden des Spielmannszuges nahmen extra einen Fahrtweg von über 600 km in Kauf um den Festumzug musikalisch anzuführen. Trotz des zeitweise regnerischen Wetters sowie diverser Veranstaltungen in der Umgebung fanden viele Besucher nach Schönfeld. Auch in diesem Jahr hatten sich die Schönfelder viele Aktivitäten für Kinder einfallen lassen, so gab es unter anderem eine Hüpfburg, einen Kinderschminkstand und Torwandschießen. Der neu gegründete Kunst- und Kulturverein „KUKBAR“, welcher auf dem Fest mit einem Stand vertreten war, sorgte bei Kindern und Erwachsenen für Begeisterung. Dort konnten sich alle künstlerisch betätigen, in dem eigene T-Shirts bemalt werden konnten. Ab 14 Uhr konnten dann Rundfahrten mit den historischen Traktoren gemacht werden. Leider konnte der Hubschrauber, der den Besuchern einen einmaligen Blick über unser schönes Schönfeld ermöglichen sollte, wegen eines technischen Defekts nicht erscheinen. Über das Thema Brandschutz informierte der Kreisfeuerwehrverband Barnim, welcher mit seinem Anhänger für die Brandschutzerziehung vor Ort war. Der wie jedes Jahr liebevoll von den Sportfrauen und anderen Schönfeldern gebackene Kuchen kam zur Kaffeezeit bei den Besuchern sehr gut an.
Ab 15 Uhr begann dann das Kinderprogramm mit dem Musiktheater „Nobel Popel“, welches zu einem Erlebnis für Groß und Klein wurde. Im Anschluss dessen zeigten die Schülerinnen und Schüler der Artistikgruppe Schulzirkus Charly“, der Europaschule Werneuchen ihr Können. DJ Bubi sorgte an diesem Tag wieder einmal für tolle Tanzmusik, bis er gegen 20 Uhr von der Partyshowband „SOWIESO“ abgelöst wurde, welche uns einen unvergesslichen Tanzabend bereitete. Mit Beginn der Dämmerung führten „Tarakona“ ein atemberaubendes Feuerspiel mit tempogeladener Akrobatik vor. Während der gesamten Feier, bis nach Mitternacht, wurde geredet, getanzt, gelacht und gefeiert. Die Stimmung war fantastisch und so klang dann der Festtag aus. Am Sonntag ging es gleich weiter mit dem Kinder- und Jugendangeln, mit anschließender
Preisverleihung. Gegen 11 Uhr fand der Gottesdienst unter freiem Himmel statt, welcher zahlreich besucht wurde. Ab 12 Uhr war Zeit für das alljährliche Frühschoppen, welches in den späten Nachmittagsstunden mit der Aufräumaktion endete. So feiert Schönfeld und alle freuen sich schon aus das Dorffest 2011.
Vielen Dank an dieser Stelle allen Helfern, Organisatoren, Sponsoren und Gästen die durch Ihre Unterstützung zum erfolgreichen Verlauf dieser Veranstaltung beigetragen haben.

Amtsblatt Stadt Werneuchen 14. Juli 2010 Seite 20 und 21

Frauentag in Schönfeld

Leckere Kuchen, Superstimmung, viel Spaß
Traditionell luden die Sportfrauen Schönfeld zur Frauentagsfeier 2010 in die Kaffeestube Schönfeld ein.
Mehr als 40 Frauen, von Jung bis Alt, erschienen pünktlich um 15.30 Uhr zum Kaffee. Nach einer Eröffnungsrede
durch den Ortsvorsteher Herrn Bree und Sportfrau Thiele wurde das Kuchenbuffet eröffnet. Wie jedes Jahr sind die vielen leckeren Kuchenvariationen liebevoll von den Schönfelder Sportfrauen gebacken worden. Natürlich ließen sich die Frauen von drei Männern, welche sich für diese Aufgabe freiwillig meldeten, zum Kaffee bedienen. Ein herzliches Dankeschön hierfür. Die Frauentagsfeier stand dieses Jahr ganz unter dem Motto
Schneewittchen. So trugen die Schönfelder Sportfrauen Schneewittchen in verschiedenen Variationen, wie z.B.
Schneewittchen traditionell, Schneewittchen auf Sächsisch und Schneewittchen im Alter, vor. Als besonderes Highlight traten die Sportfrauen mit „Peter Fox“ auf, welcher bei der Faschingsfeier bereits für Stimmung sorgte.
Nach einem üppigen Abendbuffet sorgte DJ Bubi mit Tanzmusik für gute Stimmung. Durch die gesamte Feier hinweg, bis kurz vor Mitternacht, wurde geredet, getanzt, gelacht und gespielt. Die Stimmung war fantastisch
und alle freuen sich schon auf die Frauentagsfeier 2011.

Amtsblatt Stadt Werneuchen 21. April 2010 Seite 14

Fasching in Schönfeld

Jede Menge „Prominente“ im Gemeindezentrum
Traditionell feierten die Schönfelder am 13. Februar wieder Fasching. Die von den Sportfrauen liebevoll geschmückte Kaffeestube
im Gemeindezentrum war um 19 Uhr mit bunten Narren voll gefüllt. Alle Schönfelder hatten sich einfallsreich kostümiert. Auch sehr viele Bekannte aus Film und Fernsehen waren dieses Mal unter den Gästen. So erschienen zum Beispiel Horst Schlemmer, Cindy aus
Marzahn, Hausmeister Krause und Karl Lagerfeld um nur einige zu nennen. Im Sträflingskostüm sorgte DJ Bubi wieder für gute
Tanzmusik und die Jungs von der Feuerwehr sorgten für die Getränke. Das Buffet war wieder lecker und das Feuerwerk am späten
Abend war ein schöner Höhepunkt. Zur Belustigung der Gäste zeigten die Schönfelder Sportfrauen Sketche und traten gemeinsam
mit Peter Fox auf. Gegen Mitternacht wurde es dann spannend, nach alter Tradition wurden dann die ersten drei Plätze für die schönsten Kostüme prämiert. Wie schon in den letzten Jahren konnten die Gäste ihre Stimmen abgeben. Auf Platz 1. landete Karl Lagerfeld mit seiner Begleitung, Platz 2. machte der Teufel mit seinen drei Engeln und auf Platz 3. landete der Kürbis mit seiner Bäuerin.
Anschließend klang der Abend bei Kaffee und Pfannkuchen langsam aus. Auch in diesem Jahr war es wieder eine lustige und stimmungsvolle Feier und alle freuen sich schon aufs nächste Jahr.

Amtsblatt Stadt Werneuchen 17. März 2010 Seite 12

Seniorenweihnachtsfeier in Schönfeld

Stimmungvolle Musik zum Zuhören und Mitsingen
Am 10. Dezember 2009 fand die Seniorenweihnachtsfeier in der Kaffeestube Schönfeld statt. Mit
leckerem Kuchen, von den Sportfrauen Schönfeld gebacken, ging es um 15 Uhr los.
Es duftete nach Kaffee und Gebäck als die Kinder der Kita Schönfeld für die Senioren Gedichte
aufsagten und Lieder sangen. Schnell verbreitete sich eine weihnachtliche Stimmung im
ganzen Raum. Mit großen Augen und einem Schmunzeln im Gesicht nahmen die Kleinen zum Dank für´s Singen ihre Süßigkeiten entgegen. Nach dem Kaffeetrinken hatte Pia Raderkopp ihren Auftritt. Mit dem Saxophon spielte sie zur Begeisterung der Senioren deutsche und englische Weihnachtslieder. Zwischen den Darbietungen
hatten sich alle viel zu erzählen. Leicht verspätet aber schon erwartet, kam der Pfarrer mit seiner Gitarre zur Tür herein. Schnell gestärkt und mit dem Gesangsbuch in der Hand ging es los. Ein schöner Chor war zu hören,
die Senioren durften sich die Lieder aussuchen und so sangen sie bis zum Abendessen. Auch in diesem Jahr zauberte der Koch wieder ein leckeres Drei- Gänge-Menü. Nach dem Essen tanzten alle nach Musik von DJ Bubi und so freuen wir uns schon auf das nächste Mal. Ein besonderer Dank geht noch an die Feuerwehrkameraden,
die unsere Senioren nach Hause gefahren haben, an die fleißigen Helfer in der Küche, die Bedienung
sowie an die Sportfrauen, für den leckeren Kuchen.

Amtsblatt Stadt Werneuchen 20. Januar 2010 Seite 16

Abendroben in der Sporthalle am Hangar

Wo sonst Anfeuerungsrufe, Enttäuschungsschreie und Jubel zu hören und verschwitzte Spieler nebst engagierten Fans zu sehen sind, konnte man am 10. Juli festlich gekleidete Schüler, Eltern, Lehrer und Gäste in gehobener Stimmung erleben: die Schülerinnen und Schüler der Europaschule Werneuchen erhielten diesmal die Abschlusszeugnisse in der großen Sporthalle am Hangar. Schüler, Eltern und Lehrer hatten diese liebevoll ausgeschmückt und eingeräumt, so dass alle Gäste der Schüler aus diesmal vier Abschlussklassen dieses würdige Ereignis mitfeiern konnten. Ab kommenden Jahr werden die Abschlussklassen wegen des Geburtenknicks nur noch zweizügig und somit die Turnhalle viel zu groß sein. Den feierlichen Rahmen gestalteten einige Schüler der 9. und 10.Klassen der Europaschule unter der Leitung von Frau Kurek (Gesang) und Frau Dahm (Moderation). Für die sehr hörenswerten Beiträge wurden sie mit verdientem Beifall belohnt. in seiner wohldurchdachten und sehr konkreten Rede appellierte der Schulleiter Herr Gust an die Schülerinnen und Schüler, sich den Forderungen des Lebens und der Gesellschaft mit Engagement zu stellen. Er beglückwünschte sie zu den erreichten Abschlüssen und bedankte sich bei den Eltern, den Lehrern der Grundschulen und der Europaschule für die tatkräftige Unterstützung. Immerhin jeder Vierte des Jahrgangs, nämlich 19 Schülerinnen und Schüler erreichten die Fachoberschulreife mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe und somit den höchsten Abschluss. 31 Schülerinnen und Schüler blickten stolz auf ihre erreichte Fachoberschulreife
(diese entspricht dem Realschulabschluss), weitere 26 erhielten die Erweiterte Berufsbildungsreife (dies entspricht dem Erweiterten Hauptschulabschluss) und ein Schüler erreichte die Einfache Berufsbildungsreife (dies entspricht dem Hauptschulabschluss). Nach dem offiziellen Teil wurde das Buffet „gestürmt“ – vielen Dank an dieser Stelle der Gaststätte „Am Berg“ für die zahlreichen Leckereien und der Gaststätte „Mona“ für die „flüssige“ Bewirtung. Viele nutzten die abwechslungsreiche Musik von DJ Bubi um ausgiebig zu tanzen und so manche Erinnerungen an die vergangenen Schuljahre wurden ausgetauscht. Es war ein vergnüglicher Abend, der für so manchen Geschmack viel zu schnell vorbei ging und allen Helfern und Organisatoren sei nochmals ganz herzlich für die viele Mühe gedankt. Einen kleinen Wermutstropfen gab es allerdings im Nachhinein: für etliche der von der Gärtnerei Kalliebe kostenlos zur Verfügung gestellten Dekopflanzen fanden sich Werneuchener Bürger, die mit den zum Rücktransport bereitgestellten Pflanzen nun ihre Anwesen verschönern – ein Vorgang, der uns fassungslos macht und uns gegenüber der Gärtnerei Kalliebe in eine peinliche Situation bringt. Und so ist es wie so oft im Leben: gute Stimmung und Stolz auf Erreichtes werden getrübt durch gewissenlose und egoistische Zeitgenossen. Wir aber blicken nach vorn und hoffen auf weitere gute Schulabschlüsse für unsere Schülerinnen und Schüler als Basis für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben.
Schulleitung und Kollegium der Europaschule Werneuchen

Amtsblatt Stadt Werneuchen 22. August 2007 Seite 26


Lustiger Fasching in Schönfeld
Prämierungen gab es von KISS bis zum Gärtner mit Zwerg

Die Sportfrauen schmückten für den Faschingstag am 12. Februar liebevoll die Kaffeestube im
Gemeindezentrum und so ging es um 19 Uhr los. Mehr als 40 Schönfelder hatten sich einfallsreich
kostümiert. Teilweise musste man zweimal hinschauen um zu erkennen, wer sich hinter
dem Kostüm verbarg. Die Sportfrauen scheuten keine
Kosten, so dass Karl Lagerfeld und
Bruce Darnell anreisten und
Schönfeld‘s next Topmodel mit der
neusten Mode aus Paris präsentieren
konnten. Bei den Schönheiten
konnte Bruce seine Tränen nicht zurückhalten
und ließ seinen Gefühlen
freien Lauf. Die Schönfelder
Sportfrauen tanzten mit viel Hüftschwung
nach Shakira‘s Fußballhymne
Waka Waka, natürlich im
körperbetonten Fußballdress der
Eintracht Schönfeld.
In Polizeiuniform sorgte DJ Bubi für
gute Tanzmusik und die Jungs und
Sportfrauen Schönfeld und Janina Dahme
Mädels von der freiwilligen Feuerwehr
versorgten alle mit Getränken.
Das üppige Buffet war sehr lecker
und das Feuerwerk am späten
Abend war ein schöner Höhepunkt.
Gegen Mitternacht wurde es dann
spannend, nach alter Tradition
wurden die schönsten Kostüme
prämiert. Wie schon in den letzten
Jahren konnten die Gäste ihre Stimmen
abgeben. Auf Platz 1 landete
die Rockband KISS, Platz 2 machten
die „Ohne Dich ist alles Doof
Schafe“, auf Platz 3 kämpfte sich
Familie Ente und in diesem Jahr gab
es wegen der Vielzahl an tollen Kostümen
einen 4. Platz, welchen der
Gärtner mit seinem Gartenzwerg
belegte.
Anschließend klang der Abend bei
Kaffee und Pfannkuchen langsam
aus. Auch in diesem Jahr war es
wieder eine lustige und stimmungsvolle
Feier und alle freuen
sich schon aufs nächste Jahr.

Sportfrauen Schönfeld